Zum reichsten Drittel

17. November 2020

Mal wieder räume ich meine Must-Read-Liste auf und bin dabei über den sehr spannenden Artikel „Vermögensvergleich: Wie reich sind Sie wirklich?“ der FAZ gestolpert.

Im Artikel wird mit verschiedenen Zahlen und Einkommensschichten gespielt. So schreiben sie:

Es stellt sich nämlich heraus: Wer als 33 Jahre alter Single 30.000 Euro angespart hat, der gehört schon zum reichsten Drittel der Deutschen. Die obere Hälfte beginnt in diesem Alter schon mit rund 7000 Euro. Doch selbst im Alter haben die Deutschen keine großen Reichtümer angehäuft. Single-Rentner gehören schon mit 50.000 Euro Vermögen zur reicheren Hälfte. Hier kann sich jeder selbst mit seinen Altersgenossen vergleichen – Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH

Die meisten würden sich wohl eher nicht zum vermögenden Teil der Gesellschaft zählen, aus dem Grund finde ich die Zahlen und Einordnung spannend. 🤓